>

                                         

The Hilliard Ensemble: Guillaume de Machaut - Motets

Mehr
20 Jahre 1 Monat her #16985 von drsnm


"Aus der Amazon.de-Redaktion
David James und David Gould (Countertenöre), Rogers Covey-Crump und Steven Harrold (Tenöre) sowie der Bariton Gordon Jones, vereint unter dem Namen The Hilliard Ensemble weltbekannt, huldigen auf dieser CD dem geheimnisumwitterten Komponisten und Dichter Guillaume de Machaut (1300-1377). Seine Motetten sind zwar sehr religiös, machen aber auch nicht Halt vor der innersten, menschlichsten Gefühlswelt: Liebe, Sehnsucht und Schmerz herrschen vor, gepaart mit Hoffnung und Glück. Auch Vollkommenheit, ja sogar die absolute Glückseligkeit sind Themen in den eher leisen Kompositionen, kurz gesagt: ein sich Abwechseln von Ex- und Implosionen menschlicher, religiöser Empfindungen.

Das Hilliard Ensemble singt diese Perlen der Ars Nova natürlich äußerst gekonnt und subtil. Die besonders zu Beginn (in "De souspirant cuer") durch die etwas gepressten Oberstimmen minimal aus den Fugen geratende Ausgeglichenheit vergisst man schnell wieder: Zu eindrucksvoll ist das Zusammenspiel dieses Ensembles, zu perfekt die Intonation. In "Puis que la douce rousée" fließen die Stimmen weich und schön, nicht minder in "Ha! Fortune" bei einer gleichzeitig sich entwickelnden inneren Dramatik. Die Motetten Machauts sind eine gleich bleibende Konstante mit kleinen Eruptionen. Die lange Weile, hier nicht im negativen Sinne gemeint, wird sicher einige Hörer befallen. Man kann es aber durchaus als eine Oase der Ruhe und der Entspannung empfinden. Oder man könnte auch sagen: Durch das Hilliard Ensemble wird diese lange Weile zu einem ergreifenden Erlebnis. --Rudolf Kamm"

Audio 06 / 04: "Die Briten glänzen wieder mit exquisiter Tonschönheit - ihre stimmliche Präzision ist nach wie vor unerreicht."

Für Freunde dieser Musik imo ein "Muss" :-)

Wer nichts weiß, muß alles glauben

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: CharNodeSilberdistelloggejuke_boxcntrMorPHeus
Zum Seitenanfang