>

                                         

fado portug.

Mehr
20 Jahre 10 Monate her #14966 von drsnm
fado portug. wurde erstellt von drsnm
Sehr schöne melancholische Musik



"Aus der Amazon.de-Redaktion
Fado ist die Musik der Wehmut, der Sehnsucht, die das Schicksal, den Schmerz, die Liebe und den Abschied besingt. Einst im Milieu billiger Stundenhotels von Lissabons Armenviertel entstanden, da wo Zuhälter, Matrosen, Prostituierte und Bohémiens verkehrten, eroberte der Fado gegen Ende des 19. Jahrhunderts die aristokratischen Salons und wurde zu Beginn des vorigen Jahrhunderts wieder in das Reich der Nacht verbannt.
Fado-Sänger singen nicht, sie entblößen ihr Innerstes, Intimstes. So auch Cristina Branco in ihrer jüngsten Aufnahme Sensus. In ihr sehen viele die Erbin der großen Amalia Rodrigues, die wie keine andere den Fado prägte. Als junges Mädchen konnte sich Cristina Branco kaum für die musikalischen Traditionen ihrer Vorfahren erwärmen, als man ihr dann aber zum Geburtstag ein Album mit unveröffentlichten Fados der legendären Amalia Rodrigues schenkte, war es um sie geschehen. Fasziniert von der emotionalen Tiefe, der Leidenschaft der Texte, beschloss sie selbst eine Fado-Interpretin zu werden und legte später einen überwältigenden Bühneneinstand hin, es folgten CDs und Preise.
Und so ist auch Cristina Brancos neuestes (fünftes) Album Sensus ein Schwelgen im Reich der Sinne, doch diesmal der erotischen. Damit bricht sie mit einem Tabu: "Manche werden die erotischen Themen dieses Albums kühn finden. In dieser Art über körperliche Liebe zu singen, ist in der Tat etwas unüblich. Aber das Album umfasst mehr als einen waghalsigen Ansatz. Sensus bietet dem Zuhörer eine wahre Zusammenfassung von Ansichten über Sexualität und Liebe, vom 18. Jahrhundert bis heute. ... Ich hoffe, dass Sensus jeden berührt, der die Echtheit körperlichen Denkens sucht, befreit von gesellschaftlichen Normen, die die Menschen seit jeher einschränken." Dem bleibt nichts mehr hinzuzufügen. --Teresa Pieschacón Raphael"

Ab morgen bei :slsk:

Wer nichts weiß, muß alles glauben

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jahre 10 Monate her - 20 Jahre 10 Monate her #14967 von drsnm
drsnm antwortete auf fado portug.
Noch eins:



btw: Ich suche händeringend das wohl nur in den Niederlanden erschienene Album "Live in Holland"

Außerdem habe ich die Alben "Murmurios" und "Corpo Iluminado" nur in 128er Qualität.

Es wäre wirklich schön, falls mir hier jemand weiterhelfen könnte...

Danke bereits im voraus

Edith: "Canta Slauerhoff" habe ich oben gestrichen, ich habe es inzwischen ;-)

:slsk:

Wer nichts weiß, muß alles glauben
Letzte Änderung: 20 Jahre 10 Monate her von drsnm.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jahre 10 Monate her #14986 von Heinz
Heinz antwortete auf fado portug.
Hi!

Canta Slauerhoff liegt abholbereit in meinem share!

Gruß

Heinz / [fkgm] heinz :slsk:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jahre 10 Monate her #14992 von drsnm
drsnm antwortete auf fado portug.
Hallo Heinz :-)

Leider konnte ich Dich nicht browsen, :slsk: hatte wohl gestern wieder einen schlechten Tag, und dann war raskolnikov auch schon zur Stelle 8-)

Vielen herzlichen Dank für Deine Bemühungen :-)

Wer nichts weiß, muß alles glauben

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jahre 1 Woche her #16813 von raskolnikov
raskolnikov antwortete auf fado portug.
hoi boardies,

diese dame tourt im moment bei uns in flandern

da hät ich gedacht an ein kleines valentinkonzertchen ---> LEIDER:

Handelsbeurs, Gent
Zaterdag 14 februari 2004
Info & tickets: SOLD OUT :( :( :( :(

nunja: bischen trost--->zuhause + bessere hälfte + flasche wein UND--->

cristina branco: in holland -1997


1997 führte ein kurzer Auftritt in einer portugiesischen Fernsehsendung zu einer Einladung für einen Auftritt in den Niederlanden. Daraus entstand diese anfänglich in einem kleinen Kreis verbreitete CD, die ein großer Erfolg wurde.

Recorded on the 25th, 26th and 27th of April 1997
Engineer Frits van der Heijden
Mixed at Klink Studios
Engineer Michel Schöpping
Photography José Melo
Text Bart Vonk, Frits van der Heijden

Produced by Círculo de Cultura Portuguesa na Holanda
P.O.Box 58266 - 1040 HG Amsterdam - The Netherlands

trackliste:
1. Intro 0:22
2. Fins do Sol (Custódio Castelo) 1:57
3. Vai o bem fugindo (Luís Vaz de Camões/Custódio Castelo) 3:27
4. Canto e solidão (Maria Manuel Cid/Custódio Castelo) 3:17
5. Quisera lavar o pensamento (Maria Manuel Cid/Custódio Castelo) 2:28
6. Fado louco (Manuel D’Andrade/Custódio Castelo) 2:26
7. Saudades de Júlia Mendes (César Oliveira/Rogério Bracinha) 3:13
8. Que fazes aí Lisboa (Mário Gonçalves/Arlindo de Carvalho) 2:19
9. Maria Lisboa (David Mourão Ferreira/Alain Oulman) 2:42
10. Sinos de Waibel (Custódio Castelo) 2:35
11. Fado das sedes (Maria Duarte/Custódio Castelo) 2:39
12. Nevoeiro (Maria Duarte/Custódio Castelo) 2:18
13. Espelho quebrado (David Mourão Ferreira/Alain Oulman) 3:47
14. O meu cavalo passeia (Maria Manuel Cid/Custódio Castelo) 1:59
15. Verdes são os campos (Luís Vaz de Camões/José Afonso) 2:46
16. Ausente (Jorge Fernando/Custódio Castelo) 3:39
17. Povo que lavas no rio (Pedro Homem de Mello/Fado Victória) 5:53


empfehlung für alle fans von "neue fado"

mfg
raskolnikov aka dirk :wink:

Noise annoys, music can be amusing and silence is a rhythm too
alle menschen sind ausländer - fast überall

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jahre 11 Monate her #16850 von drsnm
drsnm antwortete auf fado portug.
:-) :-) raskolnikov, ein ganz dickes *knuddel* an Dich :-)

Die Suche nach dieser CD hatte ich schon aufgegeben :roll:

Nochmals herzlichen Dank :-)

Wer nichts weiß, muß alles glauben

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jahre 7 Monate her #17021 von raskolnikov
raskolnikov antwortete auf fado portug.
hoi boardies,

über die jahre sind hier im board verschiedene fadistas vorgestellt worden

gleich wieder ne neuentdeckung

joana amendoeira : aquela rua - 2001


rezensent mk schrieb 2001 in novacultua.de:

Zwei Jahre nach dem Tod der großen Amália Rodrigues ist der Fado lebendig wie nie zuvor. Neben erklärten Erneuerinnen drängen nun auch wieder mehr Interpretinnen auf die Bildfläche, die sich der klassischen Form stellen und ihre Herausforderung innerhalb der strengen Grenzen der tradierten Arrangements stellen.

Eine der Sängerinnen, die sich in besonderer Form dieser bodenständigen Art von Erneuerung verschrieben haben, ist Joana Amendoeira. Sie vertraut dabei nicht nur auf die streng klassischen Arrangements, sondern auch auf ein tradiertes Repertoire, das sorgfältig aus dem schier unermesslichen Fundus der bekannten Fado-Malodien schöpft.

Allein ihre Stimme verleiht den Kompositionen so illustrer Persönlichkeiten wie Hélder Moutinho, Pedro Homem de Mello, Alain Oulman, und vielen anderen die unverwechselbare Note, deren Kraft selbstredend in den kleinen Nuancen liegt

ok ok aber viel blabla....

so klingts viel versprechender:

Joana Amendoeira é jovem e fadista, cuja estreia em disco está marcada para 21 de Maio. Neste trabalho aposta no estilo mais tradicional do Fado, uma ousadia em contra-corrente com a maioria dos novos projectos de fado. A descobrir .--> zum entdecken
(quelle: attambur.com)

oder dieses hier: (auf spanisch)
La nueva sensualidad del Fado (quelle : elcochete.com)
nun ja.... 8O 8O 8O 8O 8O




und nun das beste... :!: :!: :!:

diese junge dame (bauj. 82) kommt am 29. juli in meiner gegend -- erstauftritt in belgien (10€ eintritt)
>link


ich hab in februar schon ne fadista verpasst (siehe unten) aber sowas passiert mir kein 2x 8) 8) 8)



ps:
1) ich probier mal alle fado beiträge zusammen zufügen damit wir den überblick nicht verlieren / wenn neuvorstellungen kommen: bitte unten anheften - danke

2) warum sehen die fadistas immer so öh ... hübsch aus :oops: :oops: :oops: :oops:

3) im net hab ich bischen die preise verglichen: 13€ in port. / 31€ in D ...
EG ??? - nunja: slsk preis ist immer gleich :roll:


mfg
raskolnikov aka dirk :wink:

Noise annoys, music can be amusing and silence is a rhythm too
alle menschen sind ausländer - fast überall

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Jahre 7 Monate her #17588 von drsnm
drsnm antwortete auf fado portug.
Es gibt mal wieder etwas Neues von der schönen Cristina:

Cristina Branco - Ulisses



Das Jazzecho scheibt dazu:

Cristina Branco ist nie eine Fado-Puristin gewesen. Doch so weit, wie auf ihrem neuen Album "Ulisses", hat sie sich noch nie von den Wurzeln der portugiesischen Traditionsmusik entfernt.

Daß der Prophet im eigenen Lande nichts gilt, ist eine Weisheit, die Cristina Branco bis heute an eigenem Leibe erfährt. Während sie z.B. in Frankreich, Holland, Deutschland, den USA und sogar im fernen Australien seit ihrem 2001 erschienenen Album "Corpo Iluminado" begeistert als "neuer Fado-Star" gefeiert wird, nimmt man sie in der Heimat des Fado immer noch eher beiläufig zur Kenntnis. Vielleicht liegt es daran, daß die 30jährige Sängerin, bevor sie sich der traditionellen Musik Portugals zuwandte, bereits intensiv mit Jazz, Blues und Bossa Nova auseinandergesetzt hatte - drei Musikformen, die ihre Entstehung der kulturellen Vermischung verdanken. Im etwas konservativen Portugal dagegen liebt man den Fado in Reinkultur.

Deshalb lächelt Cristina Branco auch immer etwas verlegen, wenn man sie in das enge Fado-"Korsett" zwängen will. "Der Fado beschränkt sich auf sich selbst", sagt sie. Sie selbst hat sich deshalb auch nie als eine Fadista gesehen, sondern stets nur als eine Sängerin, die unter anderem Fado singt. Auf ihrem Album "Ulisses" spielt der Fado nun wirklich nur noch eine untergeordnete Rolle. "Ich habe versucht, eine innere Reise zu meinen musikalischen Einflüssen zu machen. Dazu gehören französische Chansons, afrikanische und auch lateinamerikanische Musik sowie natürlich der Fado", sagt Cristina Branco über ihr neues Werk, auf dem sie in nicht nur in ihrer Muttersprache singt, sondern auch in Englisch, Französisch und Spanisch. "Es ist notwenig, die Musik zu universalisieren, Kontakte und Verbindungen herzustellen."

So enthält das Repertoire von "Ulisses" genau genommen auch nur einen wirklichen Fado: den Klassiker "Gaivota", der durch die unsterbliche Fado-Diva Amália Rodrigues bekannt wurde. Das a cappella vorgetragene "Sonhei que estava em Portugal" stammt hingegen von dem Brasilianer Morais Moreira, "Redondo Vocábulo" wiederum von Zeca Afonso, dem bedeutendsten politischen Liedermacher Portugals. Die größten Überraschungen bereitet einem Cristina Branco aber mit ihren Interpretationen von Mercedes Sosas "Alfonsina y el mar", Joni Mitchells Kanada-Hymne "A Case Of You" und einem vertonten Gedicht des französischen Poeten Paul Eluard. Souveräner, subtiler und sinnlicher hat man Cristina Branco wohl noch nie gehört. Mit Fado hat all dies fast gar nichts mehr zu tun - mit faszinierender, unter die Haut gehender Musik dafür um so mehr.

Beste Grüße

Suppe

Wer nichts weiß, muß alles glauben

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Jahre 7 Monate her #17592 von raskolnikov
raskolnikov antwortete auf fado portug.
hoi boardies,

weil boardie drsnm einen alter thread neues leben eingeblasen hat , möchte ich auch einige neue fadista platten vorstellen

misia : drama box - 2005
mariza : transparente - 2005



zu mariza schrieb M. Frost :

Nun legt sie bereits ein neues Studioalbum nach, das sie fern ihrer Heimat, in Brasilien einspielte. Der ungewöhnliche Aufnahmeort ist vielleicht der erste Hinweis darauf, dass Mariza nicht auf die traditionelle Form des Fado festgelegt werden möchte. Bereits das erste Lied, "Há uma música do povo", bindet ein ganzes Orchester ein - arrangiert von Jacques Morelenbaum , einem Produzenten von Weltrang, der bereits mit sämtlichen Größen des Bossanova arbeitete. Für den traditionellen Fado ist seine ausladende Orchestrierung ungewöhnlich - normalerweise kommt der Fado mit schlichter Gitarrenbegleitung aus.
Doch die Streicher zeichnen den sonst so dramtischen und schmerzvollen Fado in weichen und anmutig geschwungenen Linien. Der Titelsong "Transparente" gibt sich geradezu von schwebender Leichtigkeit - er ist eine Art Call&Response-Duett zwischen Mariza und einer Querflöte, das im Verlauf durch brasilianische Percussions ergänzt wird. Schon in ihrem Londoner Konzert hatte Mariza bestritten, dass Fado ausschließlich eine schwermütige Angelegenheit sein müsse, und unter dem Einfluss brasilianischer Sonne lässt sie ihre Melodien nochmals heller und heiterer erstrahlen.

"Transparente" - im Zusammenhang mit Marizas aktueller Produktion kann damit nur die unverfälschte Übersetzung eines Gefühls in Musik gemeint sein. Etwas anderes war der Fado zwar nie, aber Mariza zeigt, dass sich im Fado weit mehr Emotionen ausdrücken lassen als die ihm typischerweise zugeschriebene (quelle: cd-kritik.de)


zu Misia :


Drama Box - das neue Studioalbum der großartigen Misia aus Lissabon. Special Guest auf der CD: Ute Lemper.
Drama Box ist Misias achtes Album, und wieder geht sie neue Wege. Auf ihrem letzten Album Canto interpretierte Misia die Musik des zeitgenössischen portugiesischen Komponisten Carlos Paredes und löste sich dadurch vom engen Rahmen des Fado.

Drama Box ist nun die musikalische Annäherung an ihre spanischen Wurzeln. Misia interpretiert berühmte Tango- und Bolero-Klasiker wie Naranjo en Flor und Te extraño, die auf dem Album neben Fado-Songs mit Texten von José Saramago, Vasco Graça Moura und José Luis Peixoto zu finden sind. (quelle: tropical-music.com)


aber fado kommt ab und zu auch aus orte wo man es nicht erwartet....


FADO AUS FRIESLAND :?: :!: :?: :!: :?: :!:

nynke laverman : sielesalt -2004



hintergrund infos - auf engl.

FADO AUS KANADA :?: :!: :?: :!: :?: :!:
sara marreiros : minha luz -2004



homepage

achtung : Sara has a background in jazz as well and performs jazz, Brazilian music along with fados.


und sogar für anfänger noch 2 kompilationen:


rough guide to fado - 2004
biografia do fado - EMI 2000



Enjoying a large international following, fado emerged in the nineteenth century from a diverse blend of Portuguese folk styles and other traditions that had been imported from former Portuguese colonies. With its two distinct regional traditions – in Lisbon and Coimbra – fado is essentially an urban phenomenon. The Rough Guide To Fado showcases some of the finest music from legendary artists, such as Amália Rodrigues and Artur Paredes, and modern singers, such as Cristina Branco and João Pedro, who are exploring and developing this elegant and passionate style.

(quelle : worldmusic.net)



Drawn from the Incomparable Archives of Valentim De Carvalho, Portugal's Oldest Existing Record Company, 'biografia Do Fado' is the Perfect Introduction to the Many Flavours and Forms of Fado, featuring Original Recordings by the Genre's Greatest Names: Am»lia, Alfredo Marceneiro, Maria Teresa De Noronha, Carlos Ramos, Hermfnia Silva and Others.

doppelt cd (44 tracks)


so , das genügt für heute -- einfach mal ausprobieren 8) 8) 8) 8)


mfg
raskolnikov aka dirk :wink:

Noise annoys, music can be amusing and silence is a rhythm too
alle menschen sind ausländer - fast überall

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Jahre 5 Monate her #17845 von drsnm
drsnm antwortete auf fado portug.
Hallo zusammen :-) Mal wieder nach langer Zeit etwas von mir und natürlich wieder aus Fado-Land ;-)

Carla Pires - Ilha Do Meu Fado



Radio Bremen schreibt zu diesem Album:

"Um das Lebenswerk der 1999 verstorbenen Fado-Legende Amalia Rodrigues zu feiern, produzierten die Portugiesen vor drei Jahren ein riesengroßes Musical. Die Rolle der jugendlichen Amalia übernahm dabei Carla Pires, eine junge, damals noch weitgehend unbekannte Fado-Sängerin, die erst am Beginn ihrer Karriere stand, obwohl sie bereits auf zehn Jahre Bühnenerfahrung zurückblicken konnte. Mittlerweile lässt sie sich nicht nur in Lissabon feiern, sondern auch in London, Paris, Athen oder Tokio; Auftritte in den USA und Australien sind geplant. Vor ein paar Wochen erschien ihre erste Solo-CD.

Vor Sehnsucht vergehen...
Es ist doch immer wieder das gleiche: Verspielte Klänge der zwölf metallisch-scheppernden Doppelsaiten einer kleinen portugiesischen Gitarre, dazu ein paar Basstöne und ordnende Harmonien einer Konzertgitarre - wir hören Einleitung, Rahmen und Kommentar des Fado-Gesangs. Und dann das wichtigste: eine vor Sehnsucht vergehende, leise tastende Stimme.


Elegische Reise ins eigene Innere
Diese so wunderbar klagende Stimme gehört der jungen portugiesischen Sängerin Carla Pires, die mit ihrem Solo-Debütalbum in die Fußstapfen der klassischen Fadosängerinnen tritt, indem sie eine elegisch ausgebreitete Reise ins eigene Innere unternimmt. Auch im Titelsong "Ilha de meu fado" strandet sie auf der "Insel ihres Fados", verloren zwischen Sehnsucht und Verlangen.


Ein Gefühl wie leere Strände
Mit poetischen Betrachtungen wird die eigene Befindlichkeit inszeniert. Aber es ist kein Kitsch. Man nimmt der Stimme von Carla Pires diesen "wachen Traum von unsicherer Gewissheit" ab, wenn sie schließlich an den Ufern des Tejo "ein Gefühl wie leere Strände" zelebriert. Ein wenig Trost und Halt bei all' den zur Schau gestellten Gefühlen können da allein die Begleitmusiker spenden, die stets gekonnt den klassisch-schlichten Rahmen wahren, aber ein paar verspielte Akzente setzen.

Fado-Klassiker
Natürlich greift Carla Pires auch auf ein paar Fado-Klassiker aus den 1930er und 1940er Jahren zurück, die in wehmütiger Erinnerung die Altstadtviertel Lissabons durchstreifen.

Nostalgische Liebeserklärung an Lissabon
Eigentlich ist die ganze CD "Ilha do meu fado" eine einzige nostalgische Liebeserklärung an "Lisboa". Nicht an das im Deutschen so hart klingende Lissabon, sondern an die versteckten Winkel und Gassen, in denen Fado erklingt oder an die Markthallen, in denen Fischverkäuferinnen ihre Sardinen anpreisen, die noch wie Küsse schmecken."

Dem kann ich erstmal nichts mehr hinzufügen.

Beste Grüße

Suppe

Wer nichts weiß, muß alles glauben

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jahre 2 Monate her #17920 von raskolnikov
raskolnikov antwortete auf fado portug.
hoi boardies,

meine entdeckung des jahres 2007



celeste rodrigues - fado - 2007

(genau:!: : schwester von amalia)

die beiden --->





als hörprobe --> 2 minuten youtube filmchen
gibt noch ne menge videos auf youtube....

obwohl die amalia bestimmt eine viel bessere stimme hat werden fans von fado gut bedient....
die celeste singt sehr klassisch aber klingt imho 100%


die2007 platte-->:slsk:



hab hier nog einiges fado-weise liegen --- wer interesse hat --> PN


mfg
raskolnikov :wink:

Noise annoys, music can be amusing and silence is a rhythm too
alle menschen sind ausländer - fast überall

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jahre 3 Wochen her #17964 von logge
logge antwortete auf fado portug.
Hallo rask
solltest du das hier lesen
mein bester kumpel ist portugiese und im moment auf nem "nostalgietrip"
will heissen er hört nur noch portugiesische mukke.Wäre an einigen deiner posts intressiert
danke

____________________
schönen tag noch
Logge
______________________

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jahre 3 Wochen her #17965 von raskolnikov
raskolnikov antwortete auf fado portug.
hoi logge,
pn unterwegs


mfg
raskolnikov aka dirk :wink:

Noise annoys, music can be amusing and silence is a rhythm too
alle menschen sind ausländer - fast überall

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: CharNodeSilberdistelloggejuke_boxcntrMorPHeus
Zum Seitenanfang